01. März 2021, Avatar of Stefan PflugmacherStefan Pflugmacher

Ruhestandsplanung - kurz vor dem Ruhestand

Vermögensplanung

Wie investiere ich meine Liquidität, um einen Entnahmeplan zu realisieren?

  • Inflation tatsächlich
    Wie hoch ist die Inflation tatsächlich

Das Haus ist bezahlt, die Lebensversicherung zahlt aus. Die Kinder sind versorgt. Wohin mit der frei werdenden Liquidität? 

ETF-Entnahmeplan, als Alternative zur sofort beginnenden Rentenversicherung

Die Einrichtung kann mit einer Direktbank erfolgen, die günstige Konditionen bietet. Wir würden als Finanzberater als erstes den Bedarf des Mandanten prüfen. Und das Beste: Sie brauchen kein Finanzexperte zu sein, um ein effektives Depot zur Entnahme zu erstellen. 

Der Clou: Sie können die Auszahlungen jederzeit an Ihre Bedürfnisse anpassen und bleiben flexibel

Wo ist der Unterschied zu einer Renten- oder Lebensversicherung. Eine Rentenversicherung investiert in den gleichen Kapitalmarkt wie ein ETF- Depot. Renditen werden bei den meisten Policen durch zusätzliche Kosten innerhalb der Police geschmälert. Der Weg zur Rendite wird verlängert und unnütz geschmälert.

Was kann ich planen und mitbestimmen?

Einige Fragen sind vorher zu klären: 

  • Wie lange muss mein Kapital reichen? Hier sollten Sie errechnen anhand Ihrer Parameter das zu bestimmen. 
  • Welche Inflationshöhe nehme ich an?  Hier stellen wir fest, dass sich in diesem Punkt öfter verschätzt wird. Wir würden Ihnen empfehlen, eine langfristige Inflation von 3% zu rechnen.
  • Was bestimmt zu 95% Ihren Anlageerfolg? Hier sollten Sie Ihre genaue Risikoklasse kennen. Wann fühlen Sie sich wohl? Hierzu helfen Fragebögen oder ein Tool, mit dem Sie das bestimmen können. Wichtig ist, dass Sie eine Anlageklasse finden, mit der Sie sich wohlfühlen.

Macht eine Rentenversicherung mit ETF- Investmentfonds Sinn?

Es gibt eine Vielzahl von Anbietern am deutschen Markt. Worin unterscheiden sie sich? Zwei große Unterscheidungen sind Policen, die auf Provisionsbasis angeboten werden. Immerhin sind das ca. 95% am deutschen Markt. Eine kleine Anzahl wird als sogenannte "Nettopolice" angeboten. Das sind Policen, die auf Vertriebsprovisionen verzichten und für den Verbraucher sehr entscheidende Vorteile bieten.

  • Sehr geringe Verwaltungskosten, die die Renditen in dem Vertrag erhöhen.
  • Sehr große Auswahl an ETFs, die auch vom Verbraucherschutz empfohlen werden.
  • Langfristig ein höherer Zinseszinseffekt zum Vermögensaufbau (ca. 30% höhere Ablaufleistung)!

Diese Aspekte sollten bei der Ruhestandsplanung berücksichtigt und in Berechnungen geprüft werden, welches Angebot sinnvoll ist.

Archiv

2020 (31)

Dezember (3)

November (5)

Oktober (4)

September (4)

August (3)

Juli (11)

Juni (1)

Benachrichtigung bei neuen Blog-Artikeln
Anmeldedaten

Sie finden unsere Datenschutzbestimmungen hier: Datenschutzbestimmungen

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.