27. März 2022, Avatar of Stefan PflugmacherStefan Pflugmacher

Wann ist die Russland Krise vorbei und was sollten Sie jetzt auf keinen Fall tun? 

Vermögensplanung

Müssen sich Anleger wegen der Russland-Krise auf sinkende Renditen einstellen?

In diesen Zeiten fällt es manchmal schwer über Geld und Anlagestrategien zu sprechen. Um es auf den Punkt zu bringen: Sind Sie jetzt investiert, sollten Sie es auch dabei belassen. Einige Anleger versuchen immer wieder aus- und einzusteigen, wenn sich die Kurse wieder erholen.  "Hin und Her macht auf Dauer Taschen leer", das sage ich dazu immer.

Die Kapitalmärkte sind kein Spiel, das Sie gewinnen können.

Die Märkte haben keine Halbwertszeit oder Abläufe. Sie bestehen für immer, folglich kann man das Matsch wie z.B. beim Golfen oder Tennisspielen nicht gewinnen. Unsere wissenschaftlichen Auswertungen haben ergeben, dass Investoren, die bei uns schon über 20 Jahre investiert sind, immer ihre prognostizierten Renditen erhalten haben. 

Die größten Pannen haben die Zocker erlebt, die ausgestiegen sind und versucht haben den besten Punkt für den Einstieg zu erwischen!  Alle berichten nur von den Dingen, die funktioniert haben; die negativen Erlebnisse erzählt Ihnen keiner.

Das Ganze hat auch einen psychologischen Hintergrund. Mal angenommen, Sie würden per Zufall den optimalen Zeitpunkt und eine richtige Entscheidung zum Kauf bzw. Verkauf treffen. Jetzt denken Sie: "Wow, ich habe das geahnt und richtig gehandelt; ich habe den Markt im Griff". Es kommt eine Art positive Stimmung auf. Sie werden mit den nächsten Entscheidungen mutiger. Das Ergebnis kann ich Ihnen jetzt schon prophezeien. Sie werden den "besten" Kurs nicht treffen. 

Den Medienlärm ausschalten

Die Lösung könnte so lauten: Nachdem Sie sich über Ihre Situation Gedanken gemacht haben und investiert sind, belassen Sie es auch für die Zukunft so. Schauen Sie nicht so oft in die Medien und blenden Sie den Medienlärm aus. Als Außenstehender, der sein Geld am Kapitalmarkt investiert hat, macht man sich Gedanken, wenn nicht sogar Sorgen und der ein oder andere Anleger hat deswegen vielleicht eine schlaflose Nacht. Das ist natürlich menschlich; lassen Sie sich dennoch nicht irritieren. 

Nicht umsonst existiert das Sprichwort: kaufen, wenn die Kanonen donnern.

Die Angst vor einem Krieg war schon immer einen Grund für besorgte Anleger, Aktien zu verkaufen. Zu Unrecht, denn historisch hat sich oft gezeigt, dass Kriege oder auch Pandemien häufig gute Einstiegszeitpunkte sind. Am Ende geht auch den Russen die Munition aus und er beruhigt sich wieder. 

Ein verlässlicher Berater ist Gold wert.

Damit Sie auch in diesen Zeiten besonnen und informiert Ihre Anlageentscheidungen treffen können, können wir Sie als Sachverständiger für Altersvorsorge, Finanzmanagement, Kapitalanlagen jederzeit unterstützen. Nicht nur bei Neuinvestitionen, sondern auch beim Durchhalten Ihrer bestehenden Strategien. Ein unabhängiger Finanzberater bietet Ihnen Fachwissen, Durchblick und Unterstützung, damit Sie Ihr Ziel nicht aus den Augen verlieren und einen kühlen Kopf bewahren, wenn es darauf ankommt.

Archiv

2020 (31)

Dezember (3)

November (5)

Oktober (4)

September (4)

August (3)

Juli (11)

Juni (1)

Benachrichtigung bei neuen Blog-Artikeln
Anmeldedaten

Sie finden unsere Datenschutzbestimmungen hier: Datenschutzbestimmungen

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.