26. Oktober 2020, Avatar of Petra PflugmacherPetra Pflugmacher

Mit diesen Regeln sind Sie gut gewappnet zur finanziellen Sicherheit

Vermögensplanung, Vermögensaufbau, Vermögenssicherung

Mit Weitblick und ein paar einfache Regeln ein gutes Ergebnis für sein Vermögen erzielen

Wir erhalten zur Zeit sehr viele besorgte Anfragen zum Thema Geldanlage in Coronazeiten, Wirtschaft und sogar Geldsicherheit. Letzteres ist unser persönliches Hauptthema und immer wieder kommt es leider vor, dass wir hören: "Ich weiß, dass ich mich um meine Finanzen kümmern muss. Es geht aber gerade nicht, weil...."
Den meisten Menschen ist mit „Kopf-in-den-Sand-steck-Manier“ gar nicht wirklich klar, wieviel Renditeverlust verloren geht, alleine durch den Zinseszinseffekt. Hinzu kommt noch die Inflation, die an Ihrem Geld ständig knabbert. Und das die aktuelle Corona- und Wirtschaftskrise noch große Konsequenzen für Bankguthaben, Lebensversicherungen, Aktien, etc. haben wird, werden wir bei dem dann eintreffenden Sturm spüren. Das Ifo-Institut geht in Deutschland von einem Zusammenbruch der Wirtschaft bis zu -20 % in diesem Jahr aus. Das ist ein dramatischer Wert und gleicht für Wirtschaft und Banken (!) einem Erdbeben höchster Stufe.

Der Zweifel raubt uns, was wir gewinnen könnten, wenn wir nur wagen würden.” (sagte William Shakespeare)
Unsere wichtigsten Empfehlungen lauten:

  • Fragen Sie sich "Ist mein Vermögen noch sicher?" Sie sollten die Aufschieberitis unbedingt jetzt einstellen.
  • Jede Ihrer Verträge zu Geldanlagen sollten Sie auf Herz und Nieren prüfen (lassen). Dazu gehören auch Lebens- und Rentenversicherungen sowie Darlehensverträge.
  • Haben Sie keine Angst Fehler zu machen. Holen Sie sich professionelle Hilfe durch einen unabhängigen Finanzexperten, den Sie auch bezahlen; denn aus Angst nix zu tun kostet Sie garantiert viel mehr Geld!
  • Vermeiden Sie Renditeverlust durch hohen Kostenstrukturen.
  • Lassen Sie sich Ihre persönliche Vermögensstruktur erstellen.
  • Legen Sie Ihr Geld in Sachwerten an. (Klassische Sachwertinvestments sind ETFs, offene Fonds, Aktien, Rohstoffe, Immobilien).
  • Nur der "Notgroschen" sollte auf dem Sparbuch & Co sein; hier gehört Ihr Geld der Bank und nicht Ihnen!
  • Vermeiden Sie Investitionen in Angeboten von einem "Produkte- oder Versicherungsverkäufer". Stabile Erträge sind besser als spektakuläre Wachstumsstories.
  • Nutzen Sie den Zinseszinseffekt!

Fazit: Warren Buffet gilt als der reichste Mann der Welt hat u.a. die Regeln: "Regel Nr. 1: Verliere niemals Geld. Regel Nr. 2: Vergiss niemals Regel Nr. 1."

Neuer Kommentar

0 Kommentare

Archiv

2020 (28)

November (5)

Oktober (4)

September (4)

August (3)

Juli (11)

Juni (1)