Hier können Sie einen Beratungstermin buchen

Fehler Nr. 1: Der falsche Finanzberater

Wenn Sie glauben von einem Vertreter einer Bank oder eine Versicherung objektiv beraten zu werden dann sind Sie selber schuld. Der Name sagt es schon aus: Es wird eine Gesellschaft vertreten und Produkte verkauft. Wir haben uns schon vor Jahren geärgert, weil wir auch Produkte verkauft haben. Wir haben uns ständig entschuldigen müssen für die schlechten Leistungen einiger Tarife und Produkte. Mein Tipp: suchen Sie sich einen Berater der mit Ihnen in einem Boot sitzt und der für seine Dienstleistungen bezahlt wird und nicht für seinen Produktverkauf. Er wird Ihnen schon das Richtige empfehlen.

Fehler Nr. 2: Inflation wurde nicht berücksichtigt

In den Planungen für die Investitionen stelle ich immer wieder fest, dass die Inflation nicht berücksichtigt wurde. Welche Inflationshöhe nehmen Sie an? Wenn Sie auf "Nummer sicher" gehen wollen, rechnen Sie mit mindestens 2,5% Inflation p.a.  Das bedeutet, in den Angeboten sollte die reale Rendite ausgewiesen sein. Fragen Sie danach und bestehn Sie auf diese Angabe der Real-Rendite.

Fehler Nr. 3: Die falschen Produkte

Leider sehen wir immer wieder, dass völlig "unsinnige" Produkte angeboten werden. Zum Beispiel: Schiffs-Container, stille Beteiligungen, Flugzeugfonds, geschlossene Fonds aller Art und weitere Beteiligungen als "Anlagetrends".  Diese Angebote sollten Sie am besten mit Ihrem Anwalt besprechen. Den werden Sie brauchen; spätestens dann wenn Ihnen die Anlage(n) um die Ohren fliegen. Nicht alles was auf den ersten Blick gut aussieht ist auch rentabel. Wir haben eine Checkliste entwickelt, die wir in unseren Gesprächen einsetzen.

Das Wichtigste: Sorgen Sie dafür, dass Ihr Geld immer in Ihrem Besitz bleibt.

Fehler Nr. 4: Versteckte Kosten in den Verträgen

"Ich berate Sie umsonst", sagte letztens ein Berater im Gespräch. Kostenfrei wäre besser. Hand auf's Herz: natürlich wollen alle an unserem Geschäftsmodell etwas verdienen als Unternehmer. Im verdienen steckt das Wort "dienen". Lassen Sie sich bitte alle jetzigen und folgenden Kosten des Angebotes auflisten. Führen Sie Protokoll über das Gespräch und die Versprechungen, vielleicht verspricht sich ja der Verkaufsberater.

Fehelr Nr. 5: Klare Auftragserteilung

Wie lautet Ihr Auftrag für den Berater?

  • "Verkaufen Sie mir ein Finanzprodukt und Sie bekommen überhöhte Provisonen"? Oder:
  • "Sorgen Sie dafür, dass mit einer Rendite, die ich benötige, einen Plan bekomme mit dem ich im Rentenalter sorgenfrei leben kann". Und der Berater die Verantwortung übernimmt und diesen Plan auch durchführt.

Fehler-Nr. 6,7,8,9,10:.....................

Sorry, falls ich Sie etwas demotiviere. Es nicht leicht die richtige Anlage zu finden. Wenn man den Job, wie wir, schon 34 Jahre ausübt, wird's einfacher. Auch wir haben mit unseren persönlichen Anlagen Fehler gemacht; sind auf Angebote wie z.B. geschlossene Fonds, Medienfonds etc. reingefallen, das können Sie uns glauben. Wenn Sie möglichst fehlerfrei durch den Dschungel der Geldanlage kommen möchten, melden Sie sich einfach bei uns. Wir helfen Ihnen gerne.

  • Stefan Pflugmache Geldlehrer

Ihr Stefan Pflugmacher

P.S.: Ein einfacher Vergleich

Sparplan 250 € mtl.

Provisons- oder Bankberater

Honorarberatung

10 Jahre

34.862,00 €

38.590,79 €

15 Jahre

56.559,85 €

66.206,15 €

20 Jahre

81.713,61 €

101.451,12 €

25 Jahre

110.873,71 €

146.433,63 €

Ohne Steuern / inklusive aller Gebühren!

   
     

Ja, ich möchte ein kostenfreies erstgespräch

Sofortige Info per Telefon: 08151- 66 66 60