Warum fallen viele auf die Tricks der Versicherungsmakler oder Vertreter rein?

  1. Viele Finanzprodukte Verkäufer denken immer noch in Produkte und nicht in Lösungen. Es geht um eine Geldanlage und nicht um eine Versicherung.
  2. Finanzielle Bildung bei vielen Beratern. Leider werden viele Berater immer noch in Produkten geschult und in grundsätzlichen Finanzwissen.
  3. Verkausgespräche: Hier sind viele Berater sehr gut ausgebildet. Verkaufen ist nicht negativ, wir sprechen hier über Ihre Alterversorgung und eine langfristige Versorgung. Die Auswirkungen sind sehr fatal in Bezug auf den Zinseszins.
  4. Nehmen Sie sich Zeit und seinen Sie mistrauisch gegenüber Angeboten von Vertretern die an Gesellschaften (auch Versicherungsmakler)
  5. Denken Sie in Strategien und Konzepten. Manchmal machen Versicherungen zum Vermögensaufbau Sinn, dann aber reine Honorarmodell, dann aber ohne Provisionen sondern gegen Honorar.
  6. Vereinabaren Sie ein Gespräche mit uns und machen Sie sich schlau.
Webinar:Fehler die Sie ein Vermögen kosten können

Hinterher ist man immer schlauer!

Vorher informieren und 34 Jahre Erfahrung kaufen!

Der Kunde war sehr betrübt als wir seine Police der Allianz näher angeschaut haben. Versprochen waren 3,6%  Rendite p.a.  Ich denke mal der Vertreter hat sich wirklich nur "versprochen". Okay, wie ist es dazu gekommen? Der Kunde hat einen Artikel im Handelsblatt (sehen Sie unten) gelesen. Hierin steht, dass diese Versicherungsgesellschaft nicht gerade sehr transparent sei. Der Vertreter (ein guter Freund) sah das natürlich ganz anders. Also haben wir gerechnet und gestaunt. Übrigens nicht nur die Allianz ist besonders intransparent - auch andere Gesellschaften bekleckern sich nicht mit Ruhm.

Wenn Sie weitere Auskünfte benötigen, melden Sie sich kurz bei uns.

  • Stefan Pflugmache Geldlehrer

Stefan Pflugmacher

Ja, ich möchte meine  Police kostenfrei überprüfen

Sofortige Info per Telefon: 08151-66 66 60